· 

Die rote Königin

Hallo ihr Lieben!

 

Gerade lese ich den Fantasy Roman „Die rote Königin“ von Victoria Aveyard und auch wenn ich dieses Buch erst zur Hälfte durch habe kann ich jetzt schon sagen, dass es eine absolute Empfehlung von mir ist. Ich liebe es! Aber kommen wir erstmal zum Inhalt damit ihr wisst, wovon ich spreche:

Mare lebt in einer Welt in der die Farbe des Blutes das Leben eines jeden Einzelnen bestimmt. Im Laufe der Menschheit nahm das Blut einiger Personen die Farbe Silber an (fragt mich nicht wie). Diese „Silberblütler“ entwickelten bestimmte Fähigkeiten, die über das Menschliche hinausgehen. Andere wiederum hatten weiterhin rotes Blut und blieben „normal“. Die Silberblütler erhoben sich selbst über alle anderen und begannen, die Menschen mit rotem Blut als ihre „Sklaven“ anzusehen, die der roten Oberschicht Dienste zu leisten haben. Zu diesen Untergestellten gehören auch Mare und ihre Familie. 

Bald erreicht Mare ein Alter, in dem sie entweder eine Ausbildung beginnen muss, deren Ausübung dem Zwecke der Silbernen dient, oder in den Krieg einberufen wird. Natürlich möchte sie nicht in den Krieg ziehen, doch Arbeit findet Mare auch nicht. Bis sie einen jungen Mann kennen lernt, der ihr eine Dienststelle direkt im Königshaus besorgt. Doch nur nach wenigen Tagen unter den Silbernen merkt sie, dass nicht nur diese übermenschliche Fähigkeiten besitzen. Auch sie selbst scheint zu mehr fähig zu sein, als sich ihr Leben lang dachte. Trotz rotem Blut.

Ich könnte eigentlich noch so viel mehr über dieses Buch erzählen! Im Einband wird auch etwas mehr verraten als von mir. Ich denke jedoch, je weniger man über den Inhalt eines Buches weiß, desto besser. Ansonsten wird man nur gespoilert. Man sollte ein Buch selber Seite für Seite erfahren. Deswegen versuche ich euch mit meinen Einträgen auch nur einen kleinen Schubs in Richtung Lesen zu geben (Ja, auch ich muss dafür etwas vom Inhalt verraten, anders geht es nicht), ohne zu vieles vom Buch preiszugeben. Ich hoffe, das gelingt mir.

Dieses Buch ist auf jeden Fall ein Muss für alle Fantasy-Fans. Ich bin jedoch überzeugt davon, dass es auch denen gefallen wird, die normalerweise „realistische“ Lektüren bevorzugen.

Die Geschichte des Blutes umfasst (momentan) vier Bände. Ich bin so gespannt, ob alle mich so sehr überzeugen werden, wie der Erste.

 

 

Bis dann, Eure Izzie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0